Blog Übersicht

Gerichtsverfahren - Apple gegen den Chiphersteller Qualcomm

12.12.2018 Kategorien:
Gerichtsverfahren - Apple gegen den Chiphersteller Qualcomm

Sumasearch: Qualcomm gegen Apple

Im Patentstreit zwischen dem Prozessorhersteller Qualcomm und dem Technologieunternehmen Apple, die auch für das iPhone X zuständig sind, wurde zugunsten von Qualcomm Incorporated entschieden. So verkündete der Hersteller für Prozessoren ein Verbot von mehreren IPhone Modellen in China. Das Technologieunternehmen entschärft die Lage wiederum mit gekonnter Geschicklichkeit und einer Berufung.

Streitpunkt

Aus einem Bericht des Wall Street Journal aus dem Jahr 2017 geht hervor, dass die Zusammenarbeit zwischen dem  Technologiegiganten Apple und dem Prozessorhersteller Qualcomm aufgelöst werden soll. So soll Apple demnächst auf die Chips des Konkurrenten Intel zurückgreifen. Das Resultat zeigte sich schnell in Form von fallenden Aktien. Gerade die Apple Aktien hatten dieses Jahr erst einen neuen Rekord aufgestellt.  Neben den fallenden Aktien verliert Qualcomm Ende 2017 zusätzlich an Umsatz und Gewinn. Seither soll der Hersteller für Prozessoren Apple mit unzähligen Klagen überhäufen und einen Verkaufsstopp der verschiedenen IPhone Modelle fordern. In dem Gerichtserfahren des Patentrechts zwischen Qualcomm Incorporated und Apple ist das Streitobjekt die von Qualcomm zu hohe Lizenzgebühr. Laut Qualcomm sollen zudem auch die Technologien der Chips des neuen Apple Partners Intel eine zu große Ähnlichkeit mit den eigenen geschützten Technologien haben. So soll ein Gericht in der chinesischen Stadt Fuzhou zwei Verletzungen des Patents festgestellt haben. Daraufhin hätte man die Verkäufe einiger IPhone Modelle wie dem IPhone 6s, IPhone 7 oder IPhone 8 gestoppt.

Die Patente

Bei den Verletzungen der Patente soll es laut Qualcomm um die Änderung der Bildgröße und dem Management von Apps per Touchscreen gehen. Apple reagierte auf den Vorwurf der Verletzung des Patentrechts entspannt und bezeichnete, laut CNBC, die Patentklagen als verzweifelten Akt von Unternehmen, die von Behörden untersucht würden. Darüber hinaus legte der Hersteller der IPhones Berufung gegen das Urteil ein. Der Patentstreit hat sich mittlerweile auch nach Deutschland ausgeweitet. So soll am 20. Dezember in München wieder über das von Qualcomm geforderte Verkaufsverbot der betroffenen IPhones entschieden werden. Bereits am 11. Oktober entschied das Münchener Landgericht, dass das Patent von Qualcomm nicht durch Apple verletzt worden war.

Wir, die SEO Agentur haben dieses Jahr bereits schon über China mögliche Zusammenarbeit mit Googles Projekt Dragonfly berichtet.

SEO Agentur Düsseldorf
SEO Tipps und Tricks 2020
SEO
SEO Agentur

Kostenlose SEO Analyse & Beratung

Fordern Sie schnell und unkompliziert ein Angebot für die Optimierung Ihrer Webseite.


Kontaktdaten

Andere: *

Website Information

Art: *
Logo *
Webdesign *
Art *
OnPage Optimierung *
  • Was wollen Sie erreichen?
  • Was sind Ihre Ziele?
  • Was ist Ihr Business?
  • Wo liegt Ihr Budget?

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@sumasearch.de widerrufen.

Schließen
SEO in Düsseldorf
SEO Agentur
Angebot anfordern