Blog Übersicht

Facebook Update soll Firmen in Fokus rücken

09.08.2018 Kategorien:
Facebook Update soll Firmen in Fokus rücken

Facebook Update zielt vor allem auf Firmen

Das letzte Update für Facebook wurde gestern am 07.08 aufgespielt. Es zielt mit besonderem Fokus auf Firmen ab. So kommt ein neues Design, mehr Sichtbarkeit für lokale Unternehmen, Businessdaten deutlicher angezeigt und Pages können nun ebenfalls Stories schalten.
Auf der einen Seite steht Facebook heftig in der Kritik. Der Datenskandal, die dafür sorgten das Facebook Chef und Gründer Mark Zuckerberg vor den US-Ausschuss aussagen musste, sowie die neue Datenschutzverordnung hat Facebook sowie der eigenen Aktie übel mitgespielt. Dafür gab es für das soziale Netzwerk einen weiteren Rekord. Den höchsten Börsencrash, der jemals hingelegt wurde. Das Unternehmen stürzte dabei um mehr als 100 Milliarden Dollar im Aktienwert. Es war ein mehr als turbulentes Jahr für Facebook. Auch die Mitgliederzahlen verzeichnen einen Rückgang. In Europa sank die Zahl der monatlichen User um 1 Millionen auf 376 Millionen.
Während die Nutzer also von Facebook wegpilgern und auch die Aktionäre eine harte Zeit durchmachen, versucht Facebook das Geschäft in Richtung Firmen zu verschieben. Gerade lokale oder kleinere Geschäfte nutzen die sozialen Medien, um auf sich aufmerksam zu machen. Stories und der neu angelegte Lokalbereich sollen dort helfen und als Schnittstelle zwischen Unternehmen und potenziellen Kunden agieren.

Lokale Unternehmen hervorgehoben

Facebook folgt hier also möglicherweise einem Trend von Google. Durch Google My-Business ist es Unternehmern nun möglich, die Lokalität als Faktor auszunutzen. So wird bei Google Suchen nach Schuhen nichtmehr nur die großen Marken und Amazon als Versand angepriesen, sondern auch lokale Geschäfte. Sei es Mephesto, Deichmann oder Filialen der Kette Footlocker. Also alles was in der Nähe der suchenden IP liegt. Jetzt möchte Facebook es also kleinen Unternehmen ebenfalls leichter machen, auf sich aufmerksam zu machen. Dies soll durch die Stories für Pages und den Lokalbereich ermöglicht werden. Auch die von Facebook aufgekaufte Whatsapp Kurznachrichtenapp bietet nun Business Lösungen.

Neues Design und sichtbarere Stories

Zusammenfassen kann man sagen, dass das Update sich im groben auf 4 Punkte zusammenfassen lässt. Diese Punkte dienen nur für ein Ziel, kleine Unternehmen besser hervorzuheben.
           neues Design für Pages
           sichtbarere Stories
           Schnellerer Zugang zu Empfehlungen
           Local-Bereich Anpassung
Das Seitendesign steht hier für eine erhöhte Übersichtlichkeit was dafür sorgt, dass die Informationen eines Unternehmens leichter zu finden und verstehen sind. Egal ob es sich bei den Informationen um Öffnungszeiten, Preiskategorien, aktuelle Angebote oder Menüs handelt. Auch Veranstaltungen kann man mit der neuen Funktion hervorheben. Aber auch die beliebten „Call to Action“ Buttons werden weiterhin vorhanden sein. Egal ob es um Reservierungen, oder Telefonanrufe geht.

Stories

Stories sind kurze Texte, mit einem Bild, die nur eine kurze Lebensdauer haben. Der Vorteil von Stories, sie sind immer aktuell. Facebook hat die Idee damals von Snapchat übernommen und für die Nutzer bereitgestellt. Das Update von Facebook zielt nun aber darauf, dass auch Seiten diese Funktion nutzen können. Sie haben gerade in Ihrem Restaurant eine Flaute? Schreiben Sie einfach eine Story, das alle Getränke heute ein Euro günstiger sind. Facebook will die Stories für Unternehmen prägnanter einbinden. Es können auch Vorzüge der eigenen Produkte oder Leistungen hervorgehoben werden.  Unmittelbar und immer ans richtige Format angepasst. Auch Interaktionsmöglichkeiten und andere Informationen können so direkt mit den Kunden geteilt werden.

Empfehlungen von Freunden werden angepasst im Local-Bereich

Viele Nutzer trauen Ihren Freunden mehr als den ganzen bekannten Influencern. Wenn ein Freund oder Bekannter eine Empfehlung macht, hat dies einen besonderen Stellenwert. Weil man davon ausgehen kann, dass dieser kein Geld dafür bekommt. Bei Influencern ist dies nicht immer gegeben. Deshalb möchte Facebook nun über den Local-Bereich immer genau anzeigen, welche Freunde die Geschäfte in der Nähe wie bewertet haben. Dies soll dann direkt angezeigt werden um die eigene Meinung schneller bilden zu können.
All dies sind Funktionen die Facebook nutzen möchte, um die negativen Schlagzeilen der letzten Monate zu übertünchen und einfach weiter seinem Geschäft nach zu gehen. Wir sind gespannt ob es klappt, oder ob die Flut an negativen Reviews weiterhin besteht.

SEO Agentur Düsseldorf
SEO Tipps und Tricks 2020
SEO
SEO Agentur

Kostenlose SEO Analyse & Beratung

Fordern Sie schnell und unkompliziert ein Angebot für die Optimierung Ihrer Webseite.


Kontaktdaten

Andere: *

Website Information

Art: *
Logo *
Webdesign *
Art *
OnPage Optimierung *
  • Was wollen Sie erreichen?
  • Was sind Ihre Ziele?
  • Was ist Ihr Business?
  • Wo liegt Ihr Budget?

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@sumasearch.de widerrufen.

Schließen
SEO in Düsseldorf
SEO Agentur
Angebot anfordern