Blog - News & Google

Blog - News & Google

Nicht einmal der Amazon-Gründer ist hier sicher: Alle der Welt sind Opfer von Hacker Angriffen

Ist der Amazon-Gründer sicher?

Der Fall des Hackerangriffs auf Jeff Bezos Handy schockierte und schlug Schlagzeilen auf der ganzen Welt. Bereits im Jahr 2018 passierte der Hackerangriff, nun gibt es erste Lichtblicke, wer hinter der Tat stecken könnte. Traurige Tatsache ist, dass der Fall immer noch in Untersuchung ist.

Durch den Hackerangriff ist der Ruf des Amazon-Gründers Jeff Bezos dabei damals ganz schön in Verruf geraten. Es war die Rede von einer Affäre und auch intime Fotos und Nachrichten zwischen Ihm und seiner Lebensgefährtin wurden damals veröffentlicht. Bezos reagierte darauf mit der Einstellung eines Privatermittlers, welcher den saudi-arabischen Kronprinzen von Beginn an verdächtigte. Nun scheint es, als hätten sich seine Vermutungen bestätigt. Doch bleibt die Frage, wie Jeff Bezos nun reagieren wird.

Erste Reaktionen von Jeff Bezos auf den Hackerangriff?

Wird Jeff Bezos handeln, und etwas gegen diesen Hackerangriff wehren? Und wie wird er sich in Zukunft vor solchen Angriffen schützen?

Was man Ihm zutrauen würde, wäre einfach die Herstellung eines eigenen Handys, ein „sicheres“ Handy. Ein Amazon Handy von Jeff Bezos, welches vor Hackerangriffen absolut geschützt ist. Wir denken, dass Jeff Bezos ein „sicheres“ Handy herausbringen wird.

Würden Sie so ein Handy kaufen? Wir von der Sumasearch auf jeden Fall! Nur ein Opfer eines solchen Angriffs kann sich in diese Lage versetzen und nimmt die Sache ernster als Unbetroffene. Was meinen Sie wie viele von Ihnen schon gehackt wurden, ohne dass Sie wissen?

Einem Geschäftsmann wie Jeff Bezos, der über die nötigen Mittel verfügt und reichlich Erfahrung in unserer Wirtschaft hat, kann man durchaus zutrauen, dass die technischen Voraussetzungen erfüllen kann und einen wahren Erfolg mit einem „sicheren“ Handy erzielen kann

Verdächtiger Angreifer streitet ab

Vermutet wird ein Saudischer Kronprinz. Er habe eine Schaddatei an Jeff Bezos Handy geschickt und sei somit an intime Fotos und persönliche Nachrichten gelangt. Bezos tauschte sich mit Bin Salman über einen Messenger aus, über den auch die Spyware übertragen worden sei.

Erste Untersuchungsberichte sollen jetzt veröffentlicht werden, in denen bestätigt werden soll, dass die Spyware eindeutig von Bin Salmans Handy stammt.

Via Twitter schreibt Saudi-Arabien jetzt, dass diese Vorwürfe gegen den saudischen Kronprinzen absurd seien.

Dies scheint ein Grund mehr zu sein, Jeff Bezos einen Denkanstoß zu geben und ein sicheres Handy zu entwickeln. Von einem solch neuen Produkt würde nicht nur er noch mehr profitieren, sondern auch die gesamte Weltbevölkerung. Ein „sicheres“ Handy für eine sichere und private digitale Zukunft.

 

 

Gepostet in News am Jan 22, 2020

SEO Agentur Düsseldorf
SEO Tipps und Tricks 2021
SEO Agentur

Kostenlose SEO Analyse & Beratung

Fordern Sie schnell und unkompliziert ein Angebot für die Optimierung Ihrer Webseite.


Kontaktdaten

Anrede: *

Website Information

Art: *
Logo *
Webdesign *
Art *
OnPage Optimierung *
  • Was wollen Sie erreichen?
  • Was sind Ihre Ziele?
  • Was ist Ihr Business?
  • Wo liegt Ihr Budget?

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@sumasearch.de widerrufen.

Schließen
SEO in Düsseldorf
analytics
seo
SEO Agentur
angebot anfordern
Google Analytics
SEO

Wir nutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.