Blog Übersicht

Telegram oder WhatsApp

09.02.2018 Kategorien:
Telegram oder WhatsApp
Telegram oder WhatsApp? Ein Blick auf die Chat-Apps

Aber welche Chat-App soll man wählen? Da gibt es beispielsweise den Telegram Messenger, ein kostenloser, cloud-basierter Instant-Messaging-Dienst, der sowohl auf dem Smartphone wie auch auf Tablet und PC genutzt werden kann. Telegram ist mit seinen fast 200 Millionen aktiven Usern eines der beliebtesten und am schnellsten wachsenden Chatdienste auf dem Globus. Die App hat auch einiges zu bieten:

So kann der User neben dem Chatten auch gemeinsam mit dem Chatpartner die vorhandenen Minigames spielen – und dass ohne an einem Tisch zu sitzen. Um seine Messages ausdrucksstärker zu machen, gibt es eine Vielzahl an Emojis und Stickern; auch der Messenger-Dienst WhatsApp bietet Emojis. Wer kreativ sein möchte, kann auch seine eigenen Sticker anfertigen und benutzen.

Ein weiterer Vorteil dieses Dienstes: Telegram kann auf mehreren Geräten gleichzeitig genutzt werden – im Gegensatz zu WhatsApp, die nur auf dem Smartphone verwendet werden kann. Telegram misst dem Datenschutz und der Sicherheit der Nutzer große Bedeutung zu: Die Chat-App ermöglicht es, Nachrichten per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu verschicken, sodass diese nicht von Telegram selbst wie auch von Dritten eingesehen und gelesen werden können.

Und wie sieht es mit der Chat-App WhatsApp aus? Wie oben schon erwähnt, lässt sie sich nur auf dem Smartphone benutzen. Lange Zeit war dieser Dienst kostenpflichtig, was sich aber ganz zur Freude der User geändert hat. Der nun kostenfreie Dienst bietet u.a. das Verschicken von Textnachrichten sowie Bild- Video- und Tondateien.

Wie auch Telegram ist auf die Sicherheit des Users ein Augenmerk gerichtet: die gesamte Kommunikation wird durch die Ende-zu Ende-Verschlüsselung geschützt.

Trotzdem steht die Sicherheit dieser Chat-App infrage: Wie in der Datenschutzerklärung festgehalten, räumt der User WhatsApp das Recht ein, regelmäßig die Telefonnummern der Kontakte, die im Adressbuch des Nutzers gespeichert sind, an Facebook weiterzugeben und nutzen zu dürfen. Auch Telegram greift ohne Zustimmung des Nutzers oder der betroffenen Personen auf Kontaktdaten aus dem Adressbuch zu. Allerdings fragen aktuelle Versionen von Android und iOS mittlerweile standardmäßig, ob der User einer App erlauben möchte, dass diese auf das Adressbuch zugreift.

Chat-Apps sind auf dem Vormarsch und vernetzen kollektiv die Welt – zum Nulltarif. Die Entscheidung, welchen Messenger-Dienst der User auswählt, bleibt einem selbst überlassen – im Alleingang.

SEO Agentur Düsseldorf
SEO Tipps und Tricks 2020
SEO
SEO Agentur

Kostenlose SEO Analyse & Beratung

Fordern Sie schnell und unkompliziert ein Angebot für die Optimierung Ihrer Webseite.


Kontaktdaten

Andere: *

Website Information

Art: *
Logo *
Webdesign *
Art *
OnPage Optimierung *
  • Was wollen Sie erreichen?
  • Was sind Ihre Ziele?
  • Was ist Ihr Business?
  • Wo liegt Ihr Budget?

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@sumasearch.de widerrufen.

Schließen
SEO in Düsseldorf
SEO Agentur
Angebot anfordern