Canonical-Tag

Ihr kompetenter Ansprechpartner

Canonical-Tag – Duplicate Content vermeiden

Doppelte Inhalte auf mehreren verschiedenen Webseiten werden von Suchmaschinen wie Google und Co. nicht gerne gesehen. Denn die Suchmaschinen wissen hierbei nicht, wie sie die Inhalte zu bewerten haben, wenn der Inhalt an sich alles für die jeweilige Suchanfrage relevant erscheint. Dies ist auch ein Grund, warum die Rankings aller Seiten mit ähnlichem Inhalt stark schwanken. Aber erkennt die Suchmaschine, beispielsweise Google, dass negative Absichten dahinter stecken, dann folgt denjenigen eine Abstrafung. Für Suchmaschinen ist es also besser, wenn die Inhalte individuell geschrieben sind. Somit sind auch Sie als Webseitenbetreiber von Beginn an auf der sicheren Seite. Wir raten Ihnen an dieser Stelle: Kopieren Sie in keinen der Fälle irgendwelche Texte Wort für Wort. Verfassen Sie die Texte neu und einzigartig.

Das Verfassen solcher Texte nimmt selbstverständlich je nach Textart viel Zeit in Anspruch, aber die investierte Zeit lohnt sich. Wenn Sie ein Online Shop betreiben, müssen Sie wissen, dass jedes einzelne Produkt, egal ob es dieselben sind, aber von verschiedenen Marken, einen eigenen individuellen Produkt- bzw. Verkaufstext benötigt. Jeder Kunde, der sich dasselbe Produkt von verschiedenen Anbietern auf Ihrem Online Shop anschaut, sieht es nicht als seriös an und verlässt Ihren Online Shop ohne einen Kauf zu tätigen, was ziemlich schade wäre, wobei dieser sich lange auf Ihrer Webseite aufgehalten hat.


Canonical-Tag wäre die Lösung: 

Um die Problematik Duplicate Content zu beobachten, eignet sich das rel=canonical-Tag – oder auch nur Canonical, welches sich im HTML- oder HTTP-Header vorzufinden ist. Dieses macht darüber Angaben, ob und welcher Content zu welchem Ursprungsdokument zugeordnet werden kann. Mit dieser können Suchmaschinen identifizieren, welcher Inhalt als erstes online gestellt worden ist. Somit kann die Suchmaschine erkennen, welcher Inhalt ein Duplicate Content ist.

Lösung durch Canonical-Tag

Eine Möglichkeit diese Problematik in den Griff zu bekommen ist das rel=canonical-Tag (oder einfach nur Canonical).Dieses Tag befindet sich entweder im HTML- oder HTTP-Header und gibt an, ob und welcher Content zu welchem Ursprungsdokument gehört. So können Suchmaschinen erkennen, welcher Inhalt ursprünglich woher stammt, sodass dieser nicht als Duplicate Content gewertet wird.

Die Verwendung erfolgt folgendermaßen:

 < link rel="canonical" href="https://www.sumasearch.de/" > 

Der Tag erfolgt sowohl vor dem href als auch nach dem Link. Beides ist nicht verkehrt. Die Verwendung dieses Tags ist im Bereich der Suchmaschinenoptimierung sehr relevant und hat auch eine höchste Priorität. Damit Sie diesen Tag richtig verwenden können, erläutern wie Ihnen im Folgenden, was zu beachten ist.

 Was Sie bei Canonical als Fehler vermeiden sollten:

Die Problematik des Duplicate Contents kann mithilfe des Canonical-Tags umgangen werden. Durch das Tag fällt Google die Indexierung der Seiten mit gleichem Inhalt und kann diese in den Suchergebnissen besser einordnen. Liegt jedoch ein Duplicate Content ohne Canonical vor konzentriert sich Google dann auf mehreren Seiten und die Wichtigkeit einer Seite wird nicht hervorgehoben, welches von Google negativ ausgewertet wird.

 Canonical-Tag - Vorteile 

Kostenlose SEO Analyse & Beratung

Fordern Sie schnell und unkompliziert ein Angebot für die Optimierung Ihrer Webseite.


Kontaktdaten

Andere: *

Website Information

Art: *
Logo *
Webdesign *
Art *
OnPage Optimierung *
  • Was wollen Sie erreichen?
  • Was sind Ihre Ziele?
  • Was ist Ihr Business?
  • Wo liegt Ihr Budget?

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] widerrufen.

Schließen
Angebot anfordern