Backlinks

Suchmaschinenoptimierung Marburg : hessische Universitätsstadt

SEO Backlinks – der Motor für Ihre Domain

Die sogenannten Backlinks sind in der Suchmaschinenoptimierungsszene ein heiß diskutiertes Thema. Ihre Wichtigkeit schwankt von Google Update zu Google Update. Wir gehen dem Phänomen auf den Grund.

Ein Link ist eine Möglichkeit die Aufmerksamkeit eines Nutzers auf ein anderes Thema, eine weitere Seite oder etwas Themenrelevantes zu lenken. Bekannt sind die Linkanker wie „Klicke Hier“ oder „Lese hier mehr“ doch was genau bringt ein Link einer Seite eigentlich? Unter einem Link versteht man eine Adresse im Internet die unter einem anderen Wort verpackt ist. Dieses Wort nennt man den Linkanker oder aus dem englischen Anchor-Text. Für eine Linkanker kann aber auch ein Bild dienen. Diese Art der Hyperlinks nennt man Bildlinks.

Nun ist es für Suchmaschinen wie Google wichtig das eine Seite verlinkt wird. Denn sonst kann Google, genau wie richtige Nutzer, nicht wissen das es die zu verlinkende Seite überhaupt gibt.


Links, Linkanker was ist denn jetzt ein Backlink?

Unter Backlinks oder Rückverweis versteht man einen Link, der von einer anderen Seite kommt und auf die eigene Seite zurück linkt. Meist werden diese Links von befreundeten Seiten, oder als Linktausch gesetzt. Bei einem Linktausch handelt es sich um ein bekanntes verfahren, Backlink wird gegen Backlink getauscht. So weißen beiden Seiten auf die jeweils andere. Backlink sind im Internet so eine Art Motor für Ihre Seite. Auch wenn die Bedeutung von Backlinks nichtmehr so stark ist, wie sie mal war, ist Sie mindestens noch so wichtig wie ein Anlasser oder eine Zündkerze. Doch warum ist das so? Was macht einen Backlink so wichtig für eine Seite? Die Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Google kann Ihre Domain oder Ihre Landingpages nur crawlen, wenn der  Google-Bot diese findet. Damit Google Ihre Domain nun findet muss eine Seite darauf verweisen. Sie können bei Google zwar auch ein manuelles Crawl beantragen, aber mit Links geht es in der Regel schneller. Google merkt anhand des Links, da ist etwas was ich mir anschauen sollte. Nun unterscheidet sich das ganze in 2 Arten von Links, den Follow und auf der anderen Seite den No Follow Link. Bei einem Follow Link schickt Google Punkte an die Seite, die verlinkt wird. Bei einem No Follow Link nicht.


Der Hintergrund zu No Follow Link

Die Idee von No Follow Links kommen von Google selbst. Doch warum sollte man Links einbauen die keine Punkte bringen? Damals hat man schnell herausgefunden, dass Google Seiten anhand des LinkJuice bewertet. Früher war dieser Indikator als PageRank bekannt. Man muss sich LinkJuice wie den Inhalt eines Trinkpäckchens vorstellen. Jede Seite ist ein Trinkpäckchen. Man kann jetzt hingehen und einen Strohhalm hineinstecken und LinkJuice läuft in die andere Seite. Die Qualität eines Links wird nun daran bemessen, an wie viele Seiten LinkJuice verteilt wird. Um bei dem Beispiel mit dem Trinkpäckchen zu bleiben. Viele Strohalme bedeuten wenig Saft für jeden Einzelnen. Als die Praxis des LinkJuice bekannt wurde, sind BlackHat SEO Experten hingegangen und haben angefangen wie wild auf jeder Seite so viele Links unter zu bringen wie möglich. Dies hat besonders in Blogs  und Kommentaren normale Gespräche vollkommen zerstört.

Jetzt kam Google auf den Plan. Man fügte einen neuen Tag hinzu mit dem man eben solche unbeliebten Spam  Kommentare mit samt ihres Links entwerten konnte. Und das Problem schien gelöst. Man markiert den Link, den eine beliebige Person gemacht hat als No Follow und schon gab es für den Spam keine Punkt mehr. Viele von Ihnen Fragen sich jetzt sicher ob Links in Kommentaren dann überhaupt noch eine Rolle spielen. Viele Webmaster schauen sich die Links in den Kommentaren manuell an. Und entscheiden ob es sich dabei um einen Spam Link oder nicht handelt. Sind Sie der Meinung das der Link sinnvoll gesetzt ist und nicht einfach nur der Werbung für die eigene Seite dient, lassen Sie das No Follow Attribut am Link löschen.

Zusätzlich kann der Link ja immer noch Kunden auf die eigene Seite bringen. Sollten diese von dem Post Eintrag positiv überrascht sein und wollen das beschriebene vertiefen, klicken diese auf den Link und kommen als potenziell Interessierte auf die Seite. Hinzu kommen an dieser Stelle dann noch die Bounce Rate und die Click Through Rate. Welche auch durch die weiter geleiteten User beeinflusst werden. Merkt der Nutzer an dieser Stelle, dass der verlinkte Inhalt im doch nicht zu sagt und schließt die Seite sofort, sinkt die Bounce Rate. Ließt er an dieser Stelle weiter steigt sie dagegen sogar an.



Das RankBrain als bessere Lösung

Heute hat sich innerhalb der Google Suche, den Suchmaschinen-Ergebnis-Rankingseiten und des Google Suchalgorithmusses einiges getan. Google entscheidet mittlerweile durch eine KI welche Faktoren für den Rank, und die damit verbundene Positionierung innerhalb der SERPs, verantwortlich sind. Das sogenannte RankBrain hat den Algorithmus übernommen und versucht einem Menschlichen Nutzer immer ähnlicher zu werden. Beziehungsweise die Suche immer weiter für einen Menschen zu optimieren. Heute besteht der PageRank nicht mehr wirklich. An seiner Stelle sind über 1000 Faktoren gerutscht anhand welchen eine Seite bemessen wird. Welche genau, gibt Google nichtmehr an. Die professionelle Arbeit einer SEO-Agentur wird darum immer schwieriger und wichtiger.

Zusammenfassend

Um jetzt eine kurze Übersicht zu erstellen, was Sie sich zu Backlinks merken sollten:

  • 1.Backlink sind unglaublich wichtig und immer gut für die eigene Seite.
  • 2.Auch Kommentar Links können sinnvoll sein, wenn Sie mehr sind als ein Einfaches verteilen von Links.


Kostenlose SEO Analyse & Beratung

Fordern Sie schnell und unkompliziert ein Angebot für die Optimierung Ihrer Webseite.


Kontaktdaten

Andere: *

Website Information

Art: *
Logo *
Webdesign *
Art *
OnPage Optimierung *
  • Was wollen Sie erreichen?
  • Was sind Ihre Ziele?
  • Was ist Ihr Business?
  • Wo liegt Ihr Budget?

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] widerrufen.

Schließen
Angebot anfordern